Dienstag, 11. Juni 2024

Realschule plus Annweiler führt Juniorwahl zur Europawahl durch

Am Donnerstag, den 6. Juni 2024, fand an der Realschule plus Annweiler die Juniorwahl zur Europawahl statt. Diese besondere Veranstaltung legte großen Wert auf die demokratische Durchführung und bot den Schülerinnen und Schülern eine wertvolle Möglichkeit, den Wahlprozess hautnah zu erleben.

Die Wahl wurde von den Schülern selbst organisiert. Sie bildeten den Wahlvorstand, verteilten Wahlmitteilungen und stellten sicher, dass nur diejenigen wählen durften, die sich am Wahltag ausweisen konnten. Dabei kamen echte Wahlzettel und Dokumente zum Einsatz, um den Prozess so realistisch wie möglich zu gestalten.

Durch dieses Projekt lernten die Schülerinnen und Schüler nicht nur, wie man wählt, sondern auch, welche komplexen Abläufe im Hintergrund ablaufen und wie wichtig es ist, sich aktiv einzubringen. „Es war eine spannende Erfahrung zu sehen, wie die Wahl funktioniert und welche Aufgaben der Wahlvorstand hat“, berichtete eine Schülerin der Klasse 9.

Die Ergebnisse der Juniorwahl wurden noch am selben Tag digital unter der Aufsicht des Wahlvorstandes nach Berlin gesendet. Unterstützt wurden die Schüler von ihren Lehrern Herr Spitzley und Herr Geiger, die mit Rat und Tat zur Seite standen.

Die Ergebnisse aller teilnehmenden Schulen werden am Wahlsonntag um 18 Uhr auf www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Dieses Projekt zeigte einmal mehr, wie wichtig politische Bildung ist und wie sie auf kreative Weise in den Schulalltag integriert werden kann.

Kategorie: Neuigkeiten