Berufsorientierung

Im Bereich der Berufsorientierung ist es das Ziel, den Schülerinnen und Schülern vielfältige Begegnungen mit der Arbeitswelt zu ermöglichen. Durch die Kontakte mit den Betrieben soll eine fundierte Berufswahl ermöglicht werden.

An unserer Schule ist ein Lehrerteam (BO-Team) zuständig für berufsorientierende Maßnahmen, welche die Aktivitäten im Fachunterricht klassenübergreifend ergänzen. Dazu gehören folgende feste Bestandteile:

Klasse 7

  • Berufsschnuppertag im 2. Schulhalbjahr
  • Potenzialanalyse (persönliche Stärken erkennen)

Klasse 8

  • Berufsschnuppertag im 1. Schulhalbjahr
  • BO-Projekt mit der Handwerkskammer Landau:
    • 14-tägiges Praktikum in den  Ausbildungswerkstätten der HWK
    • 14-tägiges Betriebspraktikum im 2. Schulhalbjahr
    • Besuch des Berufsinformationszentrums in Landau

Klasse 9

  • 14-tägiges Betriebspraktikum im 1. Schulhalbjahr
  • Experten in der Schule: Rund um die Bewerbung („Fit in den Beruf“)
  • Besuch der Ausbildungsmesse der Agentur für Arbeit
  • Daimler-Projekt: Schüler besuchen die Ausbildungswerkstätten des Mercedes-Benz-Werkes in Wörth
  • Praxisklasse (Angebot im Zweig Berufsreife)

Klasse 10

  • Sprechstunde der Agentur für Arbeit
  • Infoveranstaltungen der weiterführenden Schulen

Es finden in jedem Schuljahr ab der 7. Klassenstufe in allen Wahlpflichtfächern zahlreiche Betriebserkundungen statt, in denen die Schülerinnen und Schüler einen wertvollen Einblick in die Wirtschafts- Arbeits- und Berufswelt erhalten. Die Betriebserkundungen werden im jeweiligen Wahlpflichtfachunterricht vor- und nachbereitet.

Darüber hinaus unterstützen wir in allen Klassenstufen die Teilnahme am bundesweiten Girls-/Boysday, der jedes Jahr im April stattfindet.

Die Sprechstunde von Frau Kron (Beraterin der Agentur für Arbeit) steht den Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen offen. Dort werden sie individuell beraten und bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützt. Termine können über Frau Sauer vereinbart werden.

Auch die Handwerkskammer ist für unsere Schule ein verlässlicher Kooperationspartner. In der 8. Klasse können wir jedes Jahr die Teilnahme am BO-Projekt der HWK anbieten. Die Coaches für betriebliche Ausbildung Herr Sell und Herr Damm stellen außerdem für interessierte Schülerinnen und Schüler die Kontakte zu Ausbildungsbetrieben im Handwerk her.

Mit vielen regionalen Betrieben verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit. Durch Betriebserkundungen, Schülerpraktika, die Praxisklasse, den Ausbildungsmarkt, Elternabende und Informationsveranstaltungen an unserer Schule sind wir im laufenden Kontakt mit den potentiellen Ausbildungsbetrieben unserer Schülerinnen und Schüler. 

Unsere Beratungen

Übergangscoach

Seit dem 01.09.2019 sind wir, die GENIEfabrik, mit dem Projekt Übergangscoach an der Schule vertreten. Der Übergangscoach ist ein Projekt des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz.

Was tut der Übergangscoach?

Ziel des Übergangscoaches ist es, Schülerinnen und Schüler auf den Übergang von der Schule in die Ausbildung vorzubereiten und sie dabei unterstützend zu begleiten.

Der Übergangscoach:

  • unterstützt dich in deiner individuellen beruflichen Orientierung
  • hilft dir beim Erreichen des Schulabschlusses
  • arbeitet mit dir in Einzel- und Kleingruppentrainings zu Themen der Berufsorientierung, wie z. B. Motivationstrainings, Kennenlernen der eigenen Stärken etc.
  • hilft dir, ein realistisches Berufsziel zu finden
  • begleitet und unterstützt dich bei Bewerbungen
  • ist für dich und deine Eltern Ansprechpartner in allen Fragen des Übergangs von der Schule in den Beruf.
 
Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich jederzeit an den Übergangscoach an deiner Schule wenden.
Siegfried Centini Übergangscoach

Übergangscoach vor Ort:

Siegfried Centini

Tel. 0159 04570167

E-Mail: siegfried.centini@geniefabrik.com

https://www.twbi-gruppe.de

Berufsberatung - ganz individuell - für dich!

„Unsere“ Berufsberaterin Frau Burkhart von der Arbeitsagentur Landau ist für euch da und unterstützt euch auf dem Weg in die Ausbildung und darüber hinaus. 

Individuelle Gespräche können im Rahmen der Schulsprechstunde oder bei einem Beratungsgespräch in der Arbeitsagentur stattfinden.  

E-Mail-Adresse von Frau Burkhart: Landau.151-berufsberatung-vor-dem-erwerbsleben@arbeitsagentur.de

Homepage der Arbeitsagentur: https://www.arbeitsagentur.de/bildung/berufsberatung

Hier geht es zum Beratungskonzept für unsere Realschule

 Berufsberatungskonzept der Arbeitsagentur

Aktuelles der Berufsorientierung

Hier finden Sie aktuelle Projekte und Aktionen der Berufsberatung bei uns an der Schule:

Neues von der Berufsorientierung