Sie sind hier:

WILLKOMMEN ◊ BIENVENUE ◊ WELCOME ◊ BENVENUTI

Sekretariat

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Besetzung unseres Schulsekretariats ist immer noch nicht endgültig geklärt.

Bis auf Weiteres ist das Sekretariat von Frau Fey besetzt in folgenden Zeiten:

  • Montag: 07.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr
  • Mittwoch: 07.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr
  • Freitag: 07.00 - 13.15 Uhr

Dienstag und Donnerstag besteht die Möglichkeit die Krankmeldungen für Ihrer Kinder zwischen 07.15 und 08.15 Uhr zu erledigen.

Mit freundlichen Grüßen

2022: Endlich wieder Ausbildungsmesse!

Die Klassen 9a, 9b und 8b besuchten die Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in der Festhalle Landau. Die Schülerinnen und Schüler nutzen den Besuch, um mit Betrieben und Schulen aus der Region ins Gespräch zu kommen. Herr Volandt, Team-Klassenlehrer der 9a, ist zum ersten Mal auf der Messe: „Einfach toll! Super organisiert und so eine nette Atmosphäre! Die Gesprächspartner der Betriebe machen es den Jugendlichen so leicht, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ich bin begeistert!“ Der Besuch hat bei allen Beteiligten Anregungen für Praktika und Ausbildung gegeben. Danke an die Arbeitsagentur und die Aussteller für diese wichtige Veranstaltung!

Die alternativen Bundesjugendspiele 2022 – ein Fest des Sports und des Teamgeists!

Jubel wie in der Westkurve ertönte auf der Tribüne des Trifelsstadions, als gegen 12.15 Uhr die Siegerklassen der Bundesjugendspiele feststanden! Die Sport-Fachkonferenz hat eine tolle Veranstaltung organisiert, die alle Beteiligten mitgerissen hat. Den ganzen Vormittag gab jeder das Beste, um für die eigene Klasse Punkte zu sammeln. Immer wieder schallten Anfeuerungschöre durch das Stadion, wenn eine Klasse ihre Aktiven anfeuerte. Nach den Disziplinen Ballweitwurf oder Kugelstoß, Kurzstreckenlauf, Weit- und /oder Hochsprung und dem 1km Geländelauf traten die Klassen in der Pendelstaffel gegeneinander an. Hier, am Ende des Wettkampftages, konnten noch einmal viele Punkte erkämpft werden. Die Spannung war groß! Zunächst gab es bei den Unterlegenen zwar enttäuschte Gesichter, aber unter dem Strich waren alle begeistert, dass wir endlich wieder als Schulgemeinschaft zusammen aktiv sein konnten. Danke an die Fachkonferenz Sport, die unterstützende Lehrerschaft und die Helferinnen und Helfer aus den Klassen 10a, 10b und 9c! Ein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Sanitäter des DRK, die die Veranstaltung vor Ort betreuten.

 Wir freuen uns mit den Siegerklassen über den gewonnen Zusatzwandertag für die besten Teamwertungen: 5c, 6b, 8b, 9a

Außerdem sind wir stolz auf die Sportlerinnen und Sportler, denen  für ihre Leistungen eine Ehrenkunde überreicht werden konnte:

5c: Angelina G.

6a: Elias R.

6b: Amy Samantha H.

6c: Anton B., Mia F., Shiloh R.

6d. Jonas G., Finn K.

7a: Leon Elias K., Luca Z.

7b: Nicklas G.

8a: Louis G., Sunai J., Umut S., Vlad M.

8b: Aron H., Jannik S., Mikolay T.

9a: Luis B., Jonas E., Lynn-Marie M.

9b: Mohamed S.

Herzlichen Glückwunsch!

Neue Infektionsschutzinformationen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

beachten Sie bitte folgende neue Informationen zum Infektionsschutz

 

Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen ab Mai

 

Bitte beachten Sie folgende beiden Dokumente unserer Ganztagsschule:

 

Aktueller Hygieneplan

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte beachten Sie den aktuellen Hygieneplan.

 

Elternschreiben zum Hygieneplan

Botschaften für die Menschen in der Ukraine

Nach dem Friedensmarsch unterstützte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen das Projekt unseres Stadtbürgermeisters Benjamin Seyfried einen von der Firma Gustav Kühner bereitgestellten LKW, der Sachspenden in die Ukraine bringen soll, mit Botschaften zu besprühen. Mit viel Engagement und Kreativität gelang es unseren Schülerinnen und Schülern die ehemalige grüne Plane des Hilfskonvois in eine Botschaft der Hoffnung und des Friedens zu verwandeln.

Friedensmarsch in Annweiler

Gerne ist die Schulgemeinschaft der Realschule plus Annweiler dem Aufruf der Schülervertretung des Evangelischen Trifelsgymnasiums gefolgt und hat sich dem Friedensmarsch am 11.03.22 durch die Trifelsstadt angeschlossen. Mit vielen Plakaten und Friedenstauben zogen die Schulklassen durch die Straßen von Annweiler, um ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine zu setzen. Die stellvertretende Schülersprecherin unserer Schule (Annika Berndt) hielt bei der Abschlusskundgebung in der Markwardanlage noch eine ansprechende Rede, bei der sie zur Beendigung des schrecklichen Krieges aufgerufen hat. Die Veranstaltung wurde mit einer Schweigeminute beendet. Insgesamt beteiligten sich ungefähr 1200 Schüler und Lehrer an dem Friedensmarsch.

Friedensmarsch der Annweilerer Schulen am Freitag, den 11.03.2022

Werte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher bereits aus der Zeitung oder dem Internet erfahren haben, machen die Annweilerer Schulen einen Friedensmarsch. Die Initiative dafür geht von der Schülervertretung des ETGA aus und selbstverständlich werden wir mit unserer Schule diese Aktion unterstützen und alle teilnehmen.

Die Klassen gehen geschlossen mit ihren Klassenlehrern/innen am Anfang der 4.Stunde zum Schwanenweiler und werden dort gemeinsam mit den Schülern/innen des ETGA und der Grundschule Annweiler den Friedensmarsch durchführen. Es ist eine Rundroute unter Vermeidung stark befahrener Straßen, die auch wieder am Schwanenweiler (gegen 12.40 Uhr) endet. Zum Abschluss des Friedensmarschs wird es eine Kundgebung und eine Schweigeminute geben.

Wir gehen dann wieder geschlossen in die Schule zurück, so dass die Schüler/innen ihre Busse und ihren Heimweg zu der üblichen Zeit antreten können.

Ein gemeinsames starkes Zeichen gegen Krieg und Gewalt und für die Demokratie!

Die Schüler malen und basteln schon eifrig um ihre Meinung auch während des Marsches deutlich zeigen zu können (Schilder, bzw. Friedenssymbole).

 

Eine kleine Schülergruppe wird dann nach dem Marsch gemeinsam mit Frau Friese-Höh helfen, die Plane eines LKWs, der nächste Woche Hilfsgüter an die Grenze zur Ukraine bringen wird, mit Symbolen für den Frieden zu verzieren. Auch hierfür wird schon fleißig Vorarbeit geleistet.

Und selbstverständlich unterstützen wir den Aufruf unseres Bürgermeisters, sich bei der Sammlung von Hilfsgütern zu beteiligen. Dazu hatten wir zu Beginn der Woche bereits einen Elternbrief ausgeteilt.

Einzelne Klassen haben schon weitere Pläne für mögliche Aktionen, um den Menschen im Kriegsgebiet zu helfen. Wir sind stolz auf unsere Schüler/innen, die sich so selbstverständlich und klar positionieren und für den Frieden öffentlich eintreten!

Viele Grüße verbunden mit dem Wunsch: Frieden und Freiheit in Europa und der Welt!

Ingrid Baumgartner-Schmitt

Schulleiterin

Wir stellen uns vor ...

Realschule plus Annweiler - das sind wir

                                     

Informationen für den Ganztagsschulbereich

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen vom Ganztagsschul-Team:

Aktuelles

Hinweise zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Nutzung von Videokonferenzsystemen an unserer Schule

Für alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule gelten bei der Nutzung des Video-Konferenzsystemes "BigBlueButton" folgende Absprachen, die nicht extra schriftlich unterzeichnet werden müssen!

Da es in letzter Zeit einige "Störungen" bei Video-Konferenzen gab, veröffentlichen wir einen Auszug der Absprachen noch einmal für alle einsehbar. Die Aussagen beziehen sich in der "Ich-Form" jeweils auf den Nutzer des Systemes.

1.    Mir ist bekannt, dass Unterrichtseinheiten, die mittels Videokonferenz durchgeführt werden, in meinem häuslichen Umfeld nicht unbefugten Dritten gegenüber zugänglich gemacht werden dürfen.

2.    Informationen über andere Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte, welche mir im Wege der Videokonferenz bekannt werden, habe ich vertraulich zu behandeln.

3.     Ebenfalls bin ich bin darauf hingewiesen worden, dass eine heimliche Aufzeichnung des Videokonferenz-Unterrichts (z.B. Abfilmen des Bildschirms oder Tonmittschnitte mittels Handy) verboten ist und im Falle eines Verstoßes disziplinarische und strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen kann.

Des Weiteren sei darauf hingewiesen, dass bei Beitritt zu einer Videokonferenz über BBB (BigBlueButton) die allgemeine Datenschutzerklärung, die mit dem System verbunden ist, akzepiert wird.
Diese ist jederzeit über einen Link ganz unten rechts auf der "Beitrittsseite" in das System aufrufbar.

Bei Fragen bitte an Herrn Pontes wenden. Gerne über EMail oder telefonisch über das Sekretariat.

!!! Weitere Informationen bezüglich Corona !!!

Wichtige Corona Informationen unter folgendem Link:

Link zu den Informationen